19.10.2020
Unbekanntes Südtirol

abseits der Touristenströme mit urigen Seitentälern und herrlichen Lärchenwäldern

1. Tag: Schnalstal

Sicher und bequem geht es über den Reschenpass Richtung Meran. Das urige und wilde Schnalstal reicht von den Apfelhängen am Taleingang bei Naturns bis zum mächtigen Gletscher im Talschluss bei Kurzras. Das Tal ist so urig, dass es als Filmkulisse des mehrfach ausgezeichneten Alpenwesterns „Das finstere Tal” mit Tobias Moretti und Sam Riley diente. Gemütlicher Spaziergang entlang des Vernagter Stausees mit Einkehrschwung im Hotel Edelweiß. Danach Fahrt vorbei an Kaltern nach Neumarkt mit seinen 500 m langen historischen Lauben, die zu den längsten Südtirols gehören, Zimmerbezug im Hotel Markushof in Auer, Abendessen.

2. Tag: Mendelpass - Kloster San Romedio

Zunächst geht es hoch hinauf auf den Mendelpass. Die Straße wurde in den Jahren von 1880 bis 1885 erbaut. Im 19. und zu Beginn des 20. Jhdts. war der Mendelpass Kurort und Erholungszone für Adelige und den Kaiser, vor allem nach dem Bau der Standseilbahn. Diese Mendelbahn, 1903 erbaut, ist heute noch eine der steilsten Standseilbahnen Europas.
Fahrt durch das herrliche Nonstal und Spaziergang von Sanzeno in die Schlucht zur Wallfahrtskirche von San Romedio, die auf einem Felsen inmitten des Tales thront. Der Weg wurde geradezu in den Fels gehauen und folgt den steilen Wänden des engen Tales (Gehzeit: 0,45 Std. / flach / eben, Nichtgeher Fahrt mit dem Bus zum Kloster). Nachdem wir uns von unserem mitgebrachten Picknick gestärkt und das Kloster erkundet haben,  fahren wir über Mezzolombardo auf der Südtiroler Weinstraße nach Entiklar zur Schlosskellerei Tiefenbrunner und feiern den Tag bei einem guten Glas Wein sowie entdecken den märchenhaften Schlosspark.

3. Tag: Wallfahrtsort Maria Weissenstein

Kurze Fahrt über Aldein hinauf zum Petersberg zum Wallfahrtsort Maria Weissenstein mit seinem imposanten Kloster. Von hier gelangt man über die Pichlerwiese zur bewirtschafteten Schönrast Alm, welche 2009 zur schönsten Alm Südtirols gekürt wurde und weiter zur ebenfalls bewirtschafteten Schmieder Alm, Einkehrschwung. Am frühen Nachmittag Rückfahrt nach Vorarlberg.

Start- und Zielpunkt: Wallfahrtsort Maria Weissenstein
(Rundweg ab/bis Weissenstein: 1,15 Std. Weg: anfangs etwas steil dann flach / eben Nichtgeher: bleiben beim Kloster)
Änderungen des Programms vorbehalten.

Preis

pro Person im Doppelzimmer:€ 330,-
Einzelzimmerzuschlag:€ 30,-

Leistungen: Mo 19.10. - Mi 21.10.20 - 3 Tage

  • Fahrt im Bitschi Bus,
  • Leberkäsjause, Sekt / Kaffee
  • 2 x Übernachtung im guten 3* Sterne Hotel Markushof
  • Halbpension
  • geführte Wanderung Vernagter Stausee im Schnalstal
  • geführte Wanderung Kloster San Romedio
  • ausgiebiges Picknick inkl. Wein / Wasser
  • geführte Wanderung Schönrast Alm ab Maria Weissenstein
  • Ortstaxe
captcha